30.Spieltag, 09.06.2018, SC Dahenfeld (H)

TSV Heinsheim – SC Dahenfeld 2:6

Die Gäste, die ja schon als Meister und Aufsteiger feststanden, gingen mit breiter Brust in die Partie. Unser Team fand kaum Mittel um das Mittelfeld zu überbrücken, zu schnell gingen die Bälle verloren. Dahenfeld nutzte geschickt die sich bietenden Räume und überspielte immer wieder die TSV-Abwehr. Das 0:1 in der 14. Minute mit einem Schuss in den Winkel war die logische Konsequenz.

Auch danach kein Heinsheimer Aufbäumen, es folgte das 0:2 in der 23. Minute nach einem Getümmel im Heinsheimer Strafraum. Kurz darauf das 0:3 durch einen Foulelfmeter in der 30. Minute.  Der erste Torschuss des TSV bis dahin, brachte in der 32. Minute durch einen satten Fernschuss aus 20 Meter von Norman Bauer das 1:3. Leider änderte das nichts an der klaren Überlegenheit der Gäste, die bis zur Pause völlig verdient die Führung auf 1:5 ausbauten. Nach der Pause war nun mehr Bemühen bei unserer Mannschaft zu erkennen, leider wurden aber die Fehler nicht weniger. Das 1:6 in der 58. Minute war erneut eine unfreiwillige Eigenproduktion des TSV. Glücklicherweise ließen es die Dahenfelder in der zweiten Halbzeit ruhiger angehen, so dass es nun deutlich mehr Heinsheimer Offensivaktionen gab. Mehr als das 2:6 durch Mario Müssig, nach einem schönen Angriff über rechts, wollte aber nicht mehr gelingen. Die Luft war irgendwann raus und angesichts der Temperaturen freuten sich dann alle auf den Schlusspfiff. Leider muss man sagen, dass der Gästesieg auch in der Höhe völlig in Ordnung ging. Dank des Torverhältnisses konnte aber Platz fünf in  der Tabelle gehalten werden. Da dies nun das letzte Spiel der Saison war, an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an unsere treuen Anhänger, die uns auch in den Auswärtsspielen zahlreich unterstützten.

 
Copyright © 2010 TSV Heinsheim Abt. Fußball. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.