10.Spieltag, 21.10.2018, TSV Herbolzheim (H)

TSV Heinsheim – TSV Herbolzheim 3:3

Wie erwartet entwickelte sich von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe. Die Aktionen fanden vorallem im Mittelfeld statt, wo die Bälle beim Versuch in die Spitze zu spielen, beiderseits immer wieder schnell verloren wurden. Dann, mehr oder minder aus heiterem Himmel, fiel in der 8. Minute das 0:1 für die Gäste, welche mit einem abseitsverdächtigen Pass in die Schnittstelle, frei zum Abschluss kamen.

Es dauerte ein paar Minuten, ehe man den Schock verdaut hatte, aber dann nahm das Heinsheimer Offensivspiel so langsam Fahrt auf. Nach zwei vergebenen Chancen gelang dann Kevin Störner in der 20. Minute der verdiente Ausgleich. Die Gäste taten sich zunehmend schwerer den Ball in die Spitze zu spielen, so dass sich dort kaum Torgefahr entwickelte. Umgekehrt, klappte das bei unserer Mannschaft immer besser. In der 28. Minute erzielte Mario Müßig das 2:1, was die Herbolzheimer sichtlich anstachelte und diese von nun an aggressiver in die Zweikämpfe gehen lies. Durch zwei Zufallsbälle wurde es aber dann doch nochmal gefährlich. Doch gingen diese jeweils am Heinsheim Tor vorbei. Nach der Pause kam Herbolzheim zunächst besser ins Spiel und erzielte bereits in der 48. Minute den 2:2 Ausgleich. Doch diese hatten gerade ausgejubelt, schon stelle Kevin Störner gleich nach Anstoß mit seinem Treffer zum 3:2 die Führung wieder her. Die Gäste wurden infolgedessen zunehmend offensiver und setzen unsere Abwehr unter Druck, ohne aber sonderlich gefährlich zu agieren. Die vielbeinige Heinsheimer Abwehr klärte alle Bälle und irgendwann ergaben sich dann auch die Konterchancen aus 1:1 Situationen. Mindestens dreimal hatte man dabei die Chance in Überzahl oder völlig freistehend das vorentscheidende 4:2 zu machen. Leider wurde überhastet vergeben, was sich dann leider noch rächen sollte. In der Schussphase war es dann mehr oder minder eine Abwehrschlacht, im Bemühen den Sieg über die Zeit zu bringen. Nach einer Ecke in der 88. Minute bekam man den Ball nicht geklärt und im dritten Versuch kam dann einer der Gäste doch noch zum Torerfolg. Schade, denn man hätte sich den Sieg eigentlich verdient gehabt. Dennoch zeigte unsere Mannschaft eine tolle Leistung und am Ende überwog dann doch das lachende Auge über den Punktgewinn. Am Sonntag geht es nun nach Frankenbach zum SV Heilbronn II. Anpfiff ist 13:15 Uhr. Das Freundschaftsspiel zwischen unserer Reserve und dem SC Siegelbach II endete nach kurzweiligem Spiel mit einem 4:4.

Reservespiel

 
Copyright © 2010 TSV Heinsheim Abt. Fußball. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrung bei der Verwendung zu verbessern. Cookies, die für den grundlegenden Betrieb der Website verwendet werden, sind bereits festgelegt. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk