14.Spieltag, 18.11.2018, SGM Langenbrettach (A)

SGM Langenbrettach - TSV Heinsheim 2:0

Nach dem ganz guten Spiel in Neckarsulm, fuhr man mit einem gewissen Optimismus nach Brettach. Zu Beginn sah das auch noch ganz gut aus, das Spiel entwickelte sich auf Augenhöhe, wenn auch nicht mit allzu vielen Torchancen. Durch eine unglückliche Aktion, bei der sich einer unserer Abwehrspieler verletzte, kam in der 28. Minute ein Stürmer der SGM frei durch und erzielte das 1:0.

Von diesem Dämpfer erholte man sich nicht mehr bis zur Pause und Langenbrettach kam immer mehr auf. Nach dem Seitenwechsel ging es leider nicht mit frischem Wind in die Partie, sondern im Gegenteil wurde man immer hektischer. Dazu kam ein ständig steigender Hader mit den Entscheidungen des Schiedsrichters, was sich dann wohl gegenseitig hochschaukelte. Als dieser in der 67. Minute einen durchaus vertretbaren Strafstoß für Langenbrettach verhängte, folgte somit das vorentscheidende 2:0. In der Schlussphase wurde die Partie beiderseits immer härter geführt, wobei der Schiedsrichter, trotz einiger unschöner Aktionen, keine Gelbe Karten zeigte. Eine klare Torchance für den TSV gab es leider nicht mehr zu vermelden, von daher ging der Sieg der Gastgeber in Ordnung. Am kommenden Sonntag wird nicht gespielt, die letzte Partie des Jahres findet dann am 2. Dezember in Offenau statt. Anpfiff ist dann bereits 14:00 Uhr.


 
Copyright © 2010 TSV Heinsheim Abt. Fußball. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrung bei der Verwendung zu verbessern. Cookies, die für den grundlegenden Betrieb der Website verwendet werden, sind bereits festgelegt. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk