8.Spieltag, 13.10.2019, TSV Herbolzheim (H)

TSV Heinsheim – TSV Herbolzheim 2:0

Das Spiel begann etwas zäh, beide Teams wollten nicht zu viel riskieren und aus einer gesicherten Abwehr agieren. So fand das Spiel vor allem im Mittelfeld statt, die Pässe in die Spitze gab es noch nicht. Durch einen Stolperer verlor man nach 10 Minuten am eigenen  Strafraum den Ball und die Gäste hatten die Riesenchance zur Führung, doch konnte Fabian Emmerich parieren. Als dann wenig später, nach einem Steilpass über rechts, die Gäste erneut frei vor dem Heinsheimer Tor auftauchten, aber knapp das Tor verfehlten, musst man sich schon etwas Sorgen machen. Doch unsere Mannschaft spielte nun wieder konzentrierter, wenn es auch im Spielaufbau viele Fehlpässe gab.  Die Gäste kamen nicht mehr zum Zuge und die Aktionen verlagerten sich so langsam in die Herbolzheimer Hälfte.  Teilweise gute Angriffe wurden aber nicht sauber zu Ende gespielt und die Standards brachen auch wenig Gefahr. In der 35. Minute dann endlich die Führung durch einen schönen Schuss von Dennis Neuwirth unter die Latte. Die Herbolzheimer wurden dann wieder energischer in den Zweikämpfen und es gab immer wieder Fouls. Nach der Pause bemühte sich die Gäste wieder ins Spiel zurück zu kommen, aber unser Team gewann die wichtigen Zweikämpfe in der Abwehr. Zu halten gab es für Fabian Emmerich Hälfte zwei praktisch nichts, da die Fernschüsse alle daneben gingen. Leider waren die Heinsheimer Angriffe auch zumeist harmlos. Die Flanken landeten alle in den Armen des Gästekeepers oder der Ball wurde am Strafraum verspielt. So blieb das Spiel spannend und die Fouls häuften sich beiderseits. Der Schiedsrichter ließ viel durchgehen, was dann auch nicht gerade das spielerische Niveau hob. Durch einen Klassepass von Dennis Neuwirth in die Abwehrschnittstelle wurde Maurice Dürr in der 85. Minute schön freigespielt und schloss überlegt zum entscheidenden 2:0 ab. Gegen Ende wurde es dann noch etwas ruppig, es blieb aber beim verdienten Heinsheimer Sieg. Ähnlich wie beim Spiel in Frankenbach fällt das Resümee aber durchwachsen aus, da es doch einige pomadige Phasen des TSV in der Partie gab, Am kommenden Sonntag kommt nun der VfR Heilbronn II nach Heinsheim. Anpfiff ist 15:00 Uhr.

 
Copyright © 2010 TSV Heinsheim Abt. Fußball. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrung bei der Verwendung zu verbessern. Cookies, die für den grundlegenden Betrieb der Website verwendet werden, sind bereits festgelegt. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk