13.Spieltag, 17.11.2013, Spfr Widdern (A)

Spfr Widdern - TSV Heinsheim 2:0

Wieder einmal ging man trotz ansprechenden Spiels mit leeren Händen vom Platz. Vor allem in der ersten Halbzeit konnte man, nach anfänglichen Problemen, das Heft in die Hand nehmen und den Gegner unter Druck setzen.  Leider war aber am und im gegnerischen Strafraum zumeist Schluss. Es gab fünf bis sechs halbwegs gute Einschussmöglichkeiten, die aber alle vergeben wurden.

Nach der Pause setzte sich dieser  Spielverlauf noch etwas fort, ehe die Gastgeber, durch einen eher harmlosen Fernschuss, glücklich in Führung gehen konnten. Fast postwendend hatte man dann die Riesenchance zum Ausgleich, scheiterte aber freistehend am Widderner Torhüter. Danach kam Widdern immer besser ins Spiel und konnte nun seinerseits ein paar Möglichkeiten herausspielen. Etwas umstritten, da nach Körperkontakt mit unserem Torhüter im Fünfmeterraum, erzielten die Sportfreunde in der 65. Minute das 2:0. Trotzdem gab unsere Mannschaft nicht auf und  versuchte bis zum Schlusspfiff das Ergebnis zu verbessern. Hierbei agierte man glücklos und so blieb es am Ende beim Sieg der Gastgeber. Am Donnerstag in dieser Woche folgt nun die letzte Partie des Jahres beim TSV Herbolzheim. Das Spiel findet in Siglingen statt, Anpfiff ist 18:30 Uhr.


Reserve: Spfr Widdern - TSV Heinsheim 1:2

Bei einem Spiel auf Augenhöhe konnte sich unsere Reserve in den entscheidenden Szenen durchsetzen. Drei Minuten nach der Führung durch Kamil Öztürk gelang den Gastgebern durch einen Freistoß noch vor der Pause das 1:1. Nach  einem schönen Spielzug erzielte Michael Lotz in der 69. Minute das 1:2. Man hätte sogar die Führung noch ausbauen können, vergab aber einen Strafstoß Somit blieb es beim knappen aber verdienten Sieg.


Reserve: TSV Herbolzheim - TSV Heinsheim 1:5

Am Dienstag letzte Woche hatte unsere Reserve das Nachholspiel gegen Herbolzheim. Wie das Ergebnis schon vermuten lässt, konnte unsere Reserve das Spiel klar beherrschen, versäumte es aber in der ersten Halbzeit mehr als nur das 0:1 durch Maurice Dürr zu machen. Nach der Pause ging dann die Post ab und man spielte den Gegner beinahe an die Wand.  Durch Tore von Axel Blessinger (2), Erdal Saritas und Kim Störner stand es 0:5 ehe den Gastgebern der Ehrentreffer gelang. Nun belegt man in der Tabelle einen tollen zweiten Platz.

 
Copyright © 2010 TSV Heinsheim Abt. Fußball. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrung bei der Verwendung zu verbessern. Cookies, die für den grundlegenden Betrieb der Website verwendet werden, sind bereits festgelegt. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk