5.Spieltag, 22.09.2019, FSV Friedrichshall II (A)

FSV Bad Friedrichshall II - TSV Heinsheim 1:5

Nach der langen Spielpause seit dem ersten Spieltag, war man einigermaßen gespannt, wie man sich präsentieren wird. Vom Ergebnis her war das dann eine absolute Überraschung gegen den A-Liga Absteiger, zumal erneut einige Spieler auf Seiten des TSV fehlten. Bereits zu Beginn präsentierte man sich als äußerst zielstrebig in der Offensive und spielte gleich eine gute Chance heraus. In der 9. Minute gelang Tizian Pohl, nach einer schönen Kombination über die rechte Angriffsseite, freistehend das 0:1.

Die Gastgeber verstärkten nun ihre Bemühungen und gingen aggressiver zu Werke. Nach einem foulverdächtigen Ballgewinn am Heinsheimer Strafraum gelang diesen dann auch in der 22. Minute das 1:1. Jetzt kam die stärkste Phase der Friedrichshaller, doch war am Heinsheimer Strafraum zumeist Schluss. Es gab ein paar harmlose Fernschüsse und Standards, aber das war es dann schon mit der Torgefahr. Letztlich hatte der FSV nur mehr Ballbesitz. Gegen Ende der Halbzeit hatte sich unser Team dann vom Schock des Ausgleichs erholt und begann wieder gut zu kombinieren. Erneut konnte man Tizian Pohl schön freispielen, der kurz vor der Pause eiskalt das 1:2 erzielte. Man erwartete nun eine Reaktion der Gastgeber nach dem Seitenwechsel und stellt sich entsprechend ein. In der Tat stellte der FSV auch um und wechselte dazu zweimal aus. Doch blieben diese Maßnahmen bis auf eine Großchance, bei der Fabian Emmerich klasse halten konnte, wirkungslos. Im Gegenteil, der TSV kam nun immer besser ins Spiel. Nach schöner Kombination war es erneut Tizian Pohl mit seinem dritten Treffer, der in der 50. Minute auf 1:3 erhöhte. Jetzt bekam man regelrecht Oberwasser und das Heinsheimer Mittelfeld wurde immer dominanter.  Das entscheidende 1:4 in der 58. Minute fiel dann per Eigentor, doch war auch dieser Angriff wieder zwingend herausgespielt. Jetzt wechselte man beim TSV nacheinander dreimal aus und die Partie konnte man recht kontrolliert zu Ende spielen. Das Sahnehäubchen war dann noch das 1:5 in der 89. Minute durch Leon Kühner. Unterm Strich ein verdienter Sieg des TSV, wobei die Höhe des Ergebnis vor allem an der großen Chanceneffizienz an diesem Tag lag. Am kommenden Sonntag erwarten wir nun den Tabellenführer SGM Widdern-Olnhausen zu Hause.  Anpfiff ist 15:00 Uhr.

 
Copyright © 2010 TSV Heinsheim Abt. Fußball. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrung bei der Verwendung zu verbessern. Cookies, die für den grundlegenden Betrieb der Website verwendet werden, sind bereits festgelegt. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk